ueber_uns

leistungen

genehmigungen


unsere_tiere

gelaende

referenzen


trickschulkurse

hundeschule


kontakt

 


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Ein verantwortungsbewusster und sicherer Umgang mit Ihren Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Es werden von uns ausschließlich Daten erfasst
und verarbeitet, die für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben notwendig sind oder die für unsere Dienste und Services zweckmäßig sind. Wir befolgen dabei die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 der Europäischen Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Im Rahmen unserer Dienste und Services ist es notwendig, personenbezogene Daten von Ihnen zu erheben, zu nutzen und zu verarbeiten. Die Verarbeitung der Daten erfüllt z.B. den Zweck, dass wir Ihnen passende Angebote, Kontakte und Informationen übermitteln können.

Das Mindestalter für die Nutzung unserer Dienste und Services beträgt 16 Jahre. Kinder unter 16 Jahren dürfen eine Einwilligung in die Datenverarbeitung nur gemeinsam mit ihren Eltern abgeben.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs oder der Nutzung der Tierpalast Homepage erfasst werden, wie wir diese verwenden und welche Sicherheitsmaßnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten ergreifen. Informationen zum Widerspruch gegen die Verarbeitung von
Daten und welche Rechte sich aus dem Datenschutzrecht für Sie ergeben, finden Sie weiter unten.

I. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften nach Art. 27 DSGVO für sämtliche über unsere Webseite erfolgende Datenverarbeitungsprozesse ist:

Tierpalast
Up'n Knust 22, D-23619 Rehhorst, Germany

E-Mail: service@tierpalast.de
Telefax +49 (0)45 33 / 20 49 723
Telefon +49 (0)45 33 / 20 86 73

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung


1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie
unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung
des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist
und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich
sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt,
dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für
einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:
Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
Das Betriebssystem des Nutzers
Den Internet-Service-Provider des Nutzers
Die IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
Menge der gesendeten Daten in Byte
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen
personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers
zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der
Webseite und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet
in diesem Zusammenhang nicht statt.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten
zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.
In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten
Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
eine Zeichenfolge für die Wiedererkennung des Browsers (Session-ID)
Erstelldatum und Ablaufdatum des Cookies

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung


Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
Projektzugang für Produktionsfirmen
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In diesen Zwecken liegt
auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und
Beseitigungsmöglichkeit


Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von
Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite (z.B. Projektzugang) vollumfänglich genutzt werden.

V. Kontaktformular und/oder E-Mail Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ist auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann und nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
Ihre Anfrage oder Nachricht
Firma/Webseite
Name
E-Mail
Telefon
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
Die IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit der Formular-Absendung
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über service@tierpalast.de möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der
E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen
Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die
Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Registrierung

1. Umfang und Beschreibung der Datenverarbeitung

Auf der Tierpalast Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Profil-Daten
werden dabei per E-Mail an uns übermittelt und zwischengespeichert.

Der Nutzer erhält zur Bestätigung seiner E-Mail Adresse eine Mail mit einer Bestätigung. Mit dieser Mail werden die Daten in unserer Datenbank gespeichert.

Die an uns übermittelten Daten sind nicht öffentlich sichtbar.

1.1 Folgende Daten werden bei der Registrierung erhoben:
Keine

1.2 Folgende Daten werden freiwillig (optional) erhoben:
Geschlecht, Vorname und Nachname
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Wohnort, Land
E-Mail-Adresse
Telefonnummern
Angaben zu Erfahrungen auf der Bühne oder bei Medienproduktionen
Fotos, Videos und Mediendateien

1.3 Veröffentlichung von Fotos und Daten (optional)
Das angelegte Nutzer-Profil nicht öffentlich sichtbar.

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

Datum und Uhrzeit der Anmeldung/Registrierung
Datum und Uhrzeit der E-Mail Bestätigung der Registrierung
Datum und Uhrzeit der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

1.4 Weitergabe von Daten an vertrauenswürdige Dritte
Ihre personenbezogenen Daten werden an vertrauenswürdige Dritte oder Subunternehmer nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke einer Vertragsanbahnung oder -abwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Bei der üblichen Vorab-Präsentation von Sedcards werden folgende Daten an Produktionspartner weitergeleitet:

* Fotos und Videos des Tieres nach Auswahl durch einen Mitarbeiter

* Projektbezogene Bewerbertexte

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Soweit Sie uns personenbezogene Daten mit der Registrierung/Anmeldung zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Erfüllung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder eines Vertrages und insbesondere im Rahmen unserer Vorschläge gegenüber Film-, TV- und Werbeproduktionen sowie für die technische Administration.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrags dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind oder die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Nach Abschluss von Verträgen kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen,
um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten
nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Rechte der Nutzer" weiter unten.

VII. Datenübertragung und Sicherheit

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Verbindung mit unserer Homepage sicher durch Verschlüsselung übertragen. Unsere Webseiten sind zu diesem Zweck nur SSL verschlüsselt erreichbar. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Wir legen größten Wert auf die Sicherheit und Verfügbarkeit unserer Dienste. Daher treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau jederzeit zu gewährleisten. Sämtliche Daten werden in einem sicheren Speichermedium Standort Rehhorst gespeichert und gehostet.

VIII. Löschen von Daten

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten enden, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

IX. Links von Dritten

Sämtliche Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir nicht für die Inhalte und die Existenz der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Diese Webseiten von Drittanbietern verfügen über separate unabhängige Datenschutzrichtlinien.

X. Rechte der Nutzer

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte nach Art. 15 – 20 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen zu.

Auf Anfrage werden wir:
über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten Informieren (Auskunftsrecht)
die zu Ihrer Person gespeicherten Daten berichtigen (Recht auf Berichtigung)
die zu Ihrer Person gespeicherten Daten löschen (Recht auf Löschung)
die Verarbeitung einschränken (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)
die von Ihrer Person gespeicherten Daten übertragen (Recht auf Datenübertragbarkeit)
Sie können auch nach Art.21 DSGVO (Widerspruchsrecht) gegen die zukünftige Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einlegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Den Widerspruch oder ihre Anfrage richten Sie bitte per Post oder E-Mail unter eindeutiger Identifizierung ihrer Person an die unten angegebene Adresse.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bitte informieren Sie uns umgehend, falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Zudem besteht nach Art. 77 DSGVO auch ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Bitte richten Sie ihre Anfragen per Post oder E-Mail unter eindeutiger Identifizierung ihrer Person an:

Tierpalast
- Datenschutz -
Up'n Knust 22, D-23619 Rehhorst
E-Mail: service@tierpalast.de

XI. Änderungen der Datenschutzerklärung


Der Verantwortliche behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um Sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand 05/2018



 
 
drucken empfehlen